Geprüfte Qualität

Import aus Übersee

Die zunehmende Umweltverschmutzung durch Schwermetalle und Gifte und der Einsatz von Pestiziden ist für Mensch, Tier und auch für Pflanzen ein großes Problem.

Viele unserer Heilkräuter stammen aus der TCM (China) bzw. dem Ayurveda (Indien) oder auch aus der Afrikanischen Naturheilkunde (Ghana etc…) und sind bei uns in Europa nicht heimisch oder können bei uns wegen den klimatischen Bedingungen nur schwer gezüchtet werden.

Aus diesem Grund importieren wir aus diesen Ländern nur Kräuter die organisch gezüchtet sind oder aus Wildsammlungen stammen. 

Eine reine Herstellergarantie ist uns jedoch beim Import von Heilkräuter aus Übersee nicht genug, um geprüfte Qualität zu garantieren!

Wir lassen daher unsere Heilkräuter bei einer renommierten Österreichischen Firma auf Schwermetalle, Pestizide und Schimmelpilze hin analysieren.

Bei der Analyse wird das sogenannte Pooling-Verfahren angewendet – dabei werden bis zu maximal 5 Kräuter zusammengefasst, um die Analysen durchzuführen.

Die Analysegenauigkeit reicht aus, um sicherzustellen, dass keines der Kräuter einen Schwellwert überschreitet. Würde bei dieser Prüfung ein Schwellwert die Grenze übersteigen, so werden die Kräuter einzeln analysiert und das entsprechende Kraut aussortiert.

Import aus den DACH Länder (Deutschland, Österreich, Schweiz)

Hierbei handelt es sich um Kräuter, welche bei uns in Europa wachsen oder gezüchtet wurden und nicht extra von anderen Kontinenten importiert werden müssen.

Hier setzen wir wenn möglich auf biologisch angebaute Kräuter.

Die kostspieligen Analysen erachten wir bei den europäischen Kräuter, welche in Deutschland, Österreich oder der Schweiz bei renommierten Großhändler gekauft wurden für nicht notwendig, zumal die Großhändler bereits Analysezertifikate für Ihre Ware haben.

Zuletzt angesehen